Das Lied möchte einen Beitrag leisten zur aktuellen Situation und dem Umgang mit "Fremden" Menschen, in Nachbarschaft, Stadt, Land und in der Welt.
Es ist zum freien Gebrauch und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr es singt, weitergebt und es verbeitet.

Salam Aleikum: Text/Akkorde
Salam Aleikum Noten

Ein Text dazu von den OUT off BEAT Mitgliedern Dagmar und Jürgen Feddern aus Hamburg

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier mal ein besonderer Gruß zum Sommeranfang aus unserem Projekt mit Rolf Grillo " Out Off Beat". Wir haben diesmal über Himmelfahrt wieder intensiv gearbeitet und einen Song kreiert mit eindeutiger Botschaft für ein warmherziges und friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft.
Menschen, die aus Krieg und existentiellen Notsituationen zu uns flüchten sind keine Asyltouristen (Vokabular der CSU) sondern sie geraten in ihren Ländern oftmals zwischen die Fronten von Kriegsparteien, sind aber auch zunehmend umweltzerstörerischen Prozessen ausgesetzt. Wenn im eigenen Land kein Schutz und keine Lebensgrundlage mehr möglich ist, fliehen die Menschen zumeist in Nachbarländer oder unter schwierigsten Bedingungen auch zu uns nach Europa, wo das Mittelmeer als hochgefährlicher Fluchtweg für sehr viele den Tod bedeutet.
Gerade wir europäischen Staaten und die USA haben einen großen Anteil an den globalen Problemlagen, die Krieg und Armut befördern.
Weltweit sind zurzeit nach UN- Angaben 68 Millionen Menschen auf der Flucht.
Wir sollten uns eindeutig für eine Friedenspolitik in Zusammenarbeit mit der UNO einsetzen und nicht unsere wirtschaftlichen Interessen in den Vordergrund stellen. Wir gehören u.a. zu den größten Waffenlieferanten und liefern z. B. auch in Bürgerkriegsgebiete in Afrika.
Unsere Gesellschaft muss Verantwortung übernehmen und Vorbild sein, um unseren Kindern und Jugendlichen Solidarität mit den Schwächeren, mit Flüchtlingen, mit "Abgehängten und Ausgegrenzten" in unserm Land vorzuleben.
Das gilt nach meiner Überzeugung besonders für uns als Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer, im Ehrenamt -Tätige, für jeden Verein, der für gesellschaftliches Miteinander eintritt und natürlich maßgeblich für unsere demokratischen Parteien und die Bundesregierung.
Wir können in unserer kleinen individuellen Welt, in der Nachbarschaft, den Kommunen und in unseren Bezugsgruppen mithelfen, die Welt ein wenig besser zu machen!
"Out Off Beat" hat jetzt eine Musikbotschaft veröffentlicht und dabei dem Flüchtlingsthema nachgespürt.
Darin wird Dialog und Begegnung als zentrale mitmenschliche Geste herausgestellt.
Lieder und Rhythmen sind wichtige Kraftquellen, um Gemeinschaft zu spüren. Damit können wir unserem konsumorientierten Individualismus Akzente des "Berührtseins" entgegensetzen und zum Nachdenken anregen.

Liebe Grüße

Dagmar und Jürgen